« Nicki & Jojo - Ein neuer Weg, eine neue Zukunft. | Main

Der Antrag ist angenommen - zur Verlobung die erste Champagnerflasche getrunken. Jetzt gehts an die Planung für DEN großen Tag. Das ist - je nachdem wie lang der Planungszeitraum und die eigenen organisatorischen Fähigkeiten ausfallen - ein mal mehr und mal weniger anspruchsvoller und zeitraubender Prozess.

Aber es hört nicht auf bei der Suche nach dem passenden Kleid, der perfekten Location oder dem Floristen des Vertrauens. Mehr und mehr Kleinigkeiten kommen dazu. Von Dekorationsideen bis geplanten Showeinlagen, von Gastgeschenken über Band und (oder?) DJ bis hin zu Film und Foto. Je mehr die Paare sich mit dem Thema auseinandersetzen, desto mehr Ideen und Anregungen finden Sie auch. Und früher oder später steht jedes Hochzeitspaar vor der Frage: Wie steht's um die Finanzen? Wie viel Hochzeitsbudget haben wir denn eigentlich? Wie viel Geld wollen und können wir für die Sause ausgeben? Und vor allem: Wofür geben wir es aus?

Mit genau diesem Problem sehen sich häufig auch Pinars Brautpaare konfrontiert, wenn sie bei Ihr Unterstützung und Rat suchen. Also hat sie sich der Thematik angenommen und auf ihrer Seite Evet - Ich will! einen entsprechenden Blogpost verfasst, der den Paaren bei der Entscheidungsfindung helfen soll. Schau doch mal beim ersten Teil der Serie rein: Evet - Ich will! Blogpost - Budgetratgeber Fortsetzung folgt!

Für uns ist an/in diesem Artikel besonders wichtig, dass Pinar auch etwas zu Thema Hochzeitsvideo sagt. Und was uns besonders freut - auch eines unserer Videos mit eingebunden hat. Denn wir haben in den letzten Jahren lernen müssen, dass ein Film von der Hochzeit leider oft etwas stiefmütterlich behandelt wurde. Und das ging so:

Brauche ich ein Video meiner Hochzeit? Hmmm .. keine Ahnung? Reichen denn Fotos nicht aus?
oder gerne auch so:
Schau mal, wir haben noch ein bisschen Hochzeitsbudget übrig - lass uns doch mal sehen, ob wir dafür einen Hochzeitsfilm bekommen. Das wäre doch ein schönes Nice-to-have. 

Leider ist es so, dass die erste Frage zu häufig mit Ja - und die zweite dann leider mit Nein beantwortet wird. Im ersten Fall haben wir es schon oft genug gehört, dass nach der Hochzeit die Trauer groß war. Hätten wir doch nur  einen Film, heißt es dann. Die Fotos sind zwar toll, aber die Rede vom Papa (wahlweise Trauzeugen, Onkel, Großvater...) - die war so toll.

Wir sagen: Genau! Fotos fangen Augenblicke ein.  Doch was sind denn die Argumente für einen Hochzeitsfilm? Video und Film geht weiter und kann Abläufe und Geschehnisse in vollem Umfang wiedergeben - und damit auch erhalten. Mit Ton! Ob es das "Ja, ich will" ist, die Reden des Abends, das Gekreische beim Werfen und Fangen (!) des Brautstrauß oder die Stimmung bei der spätnächtlichen Party - mit der hörbaren Dimension, die Video zusätzlich zum Bild bietet, öffnet sich eine ganz andere Ebene der Erinnerungswirkung. Für den ganzen Tag, von den Vorbereitungen bis hin zur spätabendlichen Familen- oder Hochzeitstradition.

Ja-ja, denkt Ihr jetzt vielleicht. Die Mädels von Ewalis wollen uns Video ja nur deshalb schmackhaft machen, weil es ihr Job ist. Jein. :-) Natürlich möchten wir euch gern dabei unterstützen, Euren so aufwändig und liebevoll geplanten Tag für immer einzufangen. Aber damit Ihr auch seht, dass es nicht nur unsere Meinung ist, haben wir für Euch die Paare gefragt, die es wissen müssen. Ein Erfahrungsbericht über den Wert eines Hochzeitsfilms, der die Entscheidung hoffentlich zugunsten eines Videos beeinflusst. 

Hier also auch noch einmal auf unserer Seite das Video, dass Pinar in ihrem Artikel schon gezeigt hat.   Habt viel Spaß mit diesem Bericht - wir stimmen vollinhaltlich zu - ein Must-Have für jede Hochzeit!

  

 




Gepostet um 10:27 am 25.02.2015 | Permalink | Kommentare (1)

Kommentare

Wichtig ist, dass man sich früh genug mit dem Thema Geld auseinander setztn, damit es später nicht zu Problemen kommt. Wenn ma auf einige Dinge achtet, dann kann man auch mit weniger Geld eine tolle Hochzeit erleben.

Kommentar überprüfen

Kommentar vorab ansehen

Das ist nur eine Vorab-Ansicht. Dein Kommentar wurde noch nicht gepostet.

Bitte warten ...
Dein Kommentar konnte nicht gepostet werden. Fehler:
Dein Kommentar wurde gepostet. Weiteren Kommentar posten

Die Buchstaben und Ziffern, die du eingegeben hast stimmen nicht mit dem angezeigten Bild überein. Bitte nochmal probieren.

Als letzter Schritt vor der Veröffentlichung deines Kommentars würden wir dich bitten die Buchstaben und Zahlen auf dem folgenen Bild einzugeben. Dies hindert automatische Programme daran, übermässigen Spam auf diesem Weblog zu posten.

Probleme dieses Bild zu erkennen? Ein alternatives Bild anzeigen.

Bitte warten...

Post a comment